Main Kontakt Impressum Links Fotos sp. Fotos Dagmar Computerschach Musik
 
Hier gibt es Informationen zu Computerschachprogrammen aus der Blütezeit des Atari und Amiga und der kontinuierlichen Weiterentwicklung des IBM-PCs. Das war so Anfang bis Mitte der 80er und dauerte ungefähr bis Mitte der 90er Jahre. Danach folgte die Zeit der Engines, die einfach nur noch in eine GUI geladen wurden. Hier konnten nun bequem Engineturniere durchgeführt werden, aber das ist eine andere Geschichte. 
Ich zeige hier einen Screenshot des Schachprogramms und bringe auch, soweit bekannt, Informationen zu den Programmen und deren Autoren.
 
24 Level Chess
 

Erhältlich seit: 1981

Autor: M. C. Rakaska

 
 
MyChess
Erhältlich seit: 1984

Autor: David Kittinger (USA)


Chess 88
Erhältlich seit: 1984

Autor: Don Berg

 
Psion 1.01
Erhältlich seit: 1985

Autor: Richard Lang, (England)

Spielstärke: 1775 (auf 386/16 2 MB RAM)

 

Cyrus

Erhältlich seit: 1985

Spielstärke: 1640 (auf 386/16 2 MB RAM)

 
Turbochess
Erhältlich seit: 1985

Spielstärke: 1490 (auf 386/16 2 MB RAM)

 
Chessmaster 2000
Erhältlich seit: 1986

Autor: David Kittinger, (USA)

Spielstärke: 1650 (auf Motorola 68000)

 
Psion Chess 2.13
Erhältlich seit: 1987

Autor: Richard Lang, (England)

Spielstärke: 1840 (auf 386/16)

 
PC-Chess
Erhältlich seit: 1987

Autor: M. J. Carpino

 
World Class Chess
Erhältlich seit: 1987

Spielstärke: 1220 (auf 386/16 2 MB RAM)

 
Ed's Chess
Erhältlich seit: 1988

Autoren: D. Hendricks & J. T. Bell (USA)

Spielstärke: 1570 (auf 386/16 2 MB RAM)

 
Juego
Erhältlich seit: 1988
 
Ajedrez
Erhältlich seit: 1988

Spielstärke: 1505 (auf 386/16 2 MB RAM)

 

Chessmaster 2100

Erhältlich seit: 1989

Autor: David Kittinger, (USA)

Spielstärke: 1665 (auf 386/16 2 MB RAM) (Amiga 14-03-91)

 
Battlechess
Erhältlich seit: 1989
 
Powerchess 5.3
Erhältlich seit: 1989

Autor: H. Heiss (Schweiz)

Spielstärke: 1490 (auf 386/16 2 MB RAM)

 
Bluebush
Erhältlich seit: 1989
 
Springer
Erhältlich seit: 1989

Autor: Ken Goodman

 
Colossus X
Erhältlich seit: 1990

Autor: Martin P. Bryant, (England)

Spielstärke: 1805 (auf 386/16 2 MB RAM)

 
Gnuchess 3.1
Erhältlich seit: 1990

Autor: John Stanback, (USA)

Spielstärke: 1650 (auf 386/16 2 MB RAM)

 
Powerchess 6.0
Erhältlich seit: 1990

Autor: H. Heiss (Schweiz)

 
Waxman 1.0
Erhältlich seit: 1990

Autor: Ivan Bacigal (USA)

 
MChess 1.51
Erhältlich seit: 1991

Autor: Marty Hirsch, (USA)

Spielstärke: 2190 (auf 486/33)

 
Rexchess 2.3
Erhältlich seit: 1991

Autoren: Don Dailey, (USA)

Larry Kaufman, (USA)

Spielstärke: 2030 (auf 386/25-33)

 
Zarkov 2.5
Erhältlich seit: 1991

Autor: John Stanback, (USA)

Spielstärke: 2020 (auf 386/25-33)

 
Fritz 1.0
Erhältlich seit: 1991

Autoren: Frans Morsch, (Niederlande)

Mathias Feist, Mathias Wüllenweber (BRD)

Spielstärke: 2040 (auf 486/33)

 
Chessmaster 3000
Erhältlich seit: 1991

Spielstärke: 1930 (auf 386/25-33)

 
Sargon 5
Erhältlich seit: 1991

Autoren: Kathe und Dan Spracklen (USA)

Spielstärke: 2080 (auf 486/50 16MB RAM)

 
Now
Erhältlich seit: 1991

Autor: Mark Lefler (USA)

Spielstärke: 1740 (auf 386/16 2 MB RAM)

 
Necromancer 3.8
Erhältlich seit: 1991

Autor: Bill Oatman (USA)

Spielstärke: 1685 (auf 386/16 2 MB RAM)

 
Gnuchess 3.21
Erhältlich seit: 1991

Autoren: John Stanback (USA)

Stuart Cracraft (USA)

Spielstärke: 1650 (auf 386/16 2 MB RAM)

 
Waxman 1.1
Erhältlich seit: 1991

Autor: Ivan Bacigal (USA)

 
Psycho Chess
Erhältlich seit: 1991

Autor: Gerrit van der Zwaag (Niederlande)

 
WinChess 1.01
Erhältlich seit: 1991

Autor: David Norris (USA)

 
Chess Genius 1.0
Erhältlich seit: 1992

Autor: Richard Lang, (GB)

Spielstärke: 2290 (auf 486/50-66)

 
MChess Pro 3.12
Erhältlich seit: 1992

Autoren: Marty Hirsch, (GB)

Sandro Necchi (Italien)

Spielstärke: 2265 (auf 486/50-66) (26-02-93)

 
Fritz 2
Erhältlich seit: 1992

Autoren: Frans Morsch, (NL)

Matias Feist, Mathias Wüllenweber (BRD)

Spielstärke: 2135 (auf 486/33)

 
Hiarcs Master 1.0
Erhältlich seit: 1992

Autor: Mark Uniacke (England)

Spielstärke: 2070 (auf 486/33)


 
Zarkov 2.6
Erhältlich seit: 1992

Autor: John Stanback (GB)

Spielstärke: 1960 (auf 386/25-33)


 
Grandmaster
Erhältlich seit: 1992

Autor: John Stanback (GB)

Spielstärke: 1840 (auf 386/16 2 MB RAM)

 
Chess Champion 2175
Erhältlich seit: 1992

Autor: Chris Whittington (GB)

Spielstärke: 1630 (auf Amiga 68000/7)

 
L-Chess
Erhältlich seit: 1992

Autor: Lex Loep (NL)

Spielstärke: 1600 (auf 386/16 2 MB RAM)

 
Check Check 1.12d
Erhältlich seit: 1992

Autor: Wolfgang Delmare (BRD)

Spielstärke: 1560 (auf 386/16 2 MB RAM)

 
Battlechess 4000
Erhältlich seit: 1992

Autor: Chris Whittington (GB)

 
Waxman 1.2w
Erhältlich seit: 1992

Autor: Ivan Bacigal (USA)

Spielstärke: (auf 386/16 2 MB RAM)

 
OWL-Chess C
Erhältlich seit: 1992

Spielstärke: (auf 386/16 2 MB RAM)

 
OWL-Chess (Pascal)
Erhältlich seit: 1992

Spielstärke: (auf 386/16 2 MB RAM)


 
Ziggurat
Erhältlich seit: 1992

Autor: David Norris (USA)

Spielstärke: (auf 386/16 2 MB RAM)

 
Cyberchess
Erhältlich seit: 1992

Autoren: William E. Vinkle (USA)

Spielstärke: 1365 (auf 386/16 2 MB RAM)

 
Wappler 1.24a
Erhältlich seit: 1992

Autor: Thomas Mally (Österreich)

 
TV Chess
Erhältlich seit: 1992
 
Genius 2
Erhältlich seit: 1993

Autoren: Richard Lang, (GB)

Spielstärke: 2340 (auf 486/50-66)

 
Chessmaster 4000 Turbo
Erhältlich seit: 1993

Autoren: Johan de Koning, (NL)

Spielstärke: 2295 (auf 486/50-66)

 
MChess 3.5
Erhältlich seit: 1993

Vorgänger: MChess 3.12

Autoren: Marty Hirsch, (USA)

Sandro Necchi (Italien)

Spielstärke: 2275 (auf 486/50-66)

 
Gideon Pro 1.0
Erhältlich seit: 1993

Autoren: Ed Schröder (NL)

Jeroen Noomen (NL)

Spielstärke: 2275 (auf 486/50-66)

 
Hiarcs Master 2.0
Erhältlich seit: 1993

Autor: Marc Uniacke (GB)

Spielstärke: 2200 (auf 486/33)

 
Socrates 3.0
Erhältlich seit: 1993

Autoren: Don Dailey (USA)

Larry Kaufman (USA)

Spielstärke: 2140 (auf 486/33)

 
Zarkov 3.0
Erhältlich seit: 1993

Autor: John Stanback (USA)

Spielstärke: 2030 (auf 486/25-33)

 
Nimzo Guernica 2.2.1
Erhältlich seit: 1993

Autor: Christian Donninger (Österreich)

Spielstärke: 2035 (auf 486/33)

 
Complete Chess System
Erhältlich seit: 1993

Autor: Chris Whittington (England)

Spielstärke: 1985 (auf 486/33)

 
Kasparov's Gambit
Erhältlich seit: 1993

Autoren: Don Dailey (USA)

Larry Kaufman (USA)

Spielstärke: 1730 (auf 386/16, 2 MB RAM)

 
Chess Friend 1.0
Erhältlich seit: 1993

Autor: Gyula Horvath, (Ungarn)

Spielstärke: 1785 (auf 386/16, 2 MB RAM)

 
Chess Maniac 5 Billion And One
Erhältlich seit: 1993
 
K-Chess 1.0
Erhältlich seit: 1993
 
K-Chess 1.2
Erhältlich seit: 1993
 
Siberian Chess
Erhältlich seit: 1993

Autor: Eugene Nalimov (Russland)

 
(Jährliche Programmupdates lasse ich jetzt mal weg, das wird sonst zu viel.)
 
Rebel 6
Erhältlich seit: 1994

Autor: Ed Schröder, (Niederlande)

Spielstärke: 2415 (auf Pentium 90)

 
Hiarcs 3
Erhältlich seit: 1994

Autor: Mark Uniacke, (England)

Spielstärke: 2380 (auf Pentium 90)

 
Kallisto 1.82
Erhältlich seit: 1994

Autor: Bart Weststrate, (Niederlande)

Spielstärke: 2220 (auf 486/50-66)

 
IsiChess 1.20
Erhältlich seit: 1994

Autor: Gerd Isenberg, (BRD)

Spielstärke: 2180 (auf 486/50)

 
Centaur 1.2
Erhältlich seit: 1994

Autoren: V. Vikhrev & A. Manjakhin, (Russland)

 
Diogenes 1.5
Erhältlich seit: 1994

Autor: Jörg Burwitz, (BRD)

Spielstärke: 1665 (auf 386/16 2 MB RAM)

 
Schach 12
Erhältlich seit: 1994

Autor: Jürgen Schmitt, (BRD)

 
Diep 1.40.7
Erhältlich seit: 1994

Autoren: Vincent Diepeveen (Niederlande)

 
Arasan 1.0
Erhältlich seit: 1994

Autor: John Dart

 
ProChess Term 2.0
Erhältlich seit: 1994

Autoren: Jörg Hilgemann, (BRD)

 
Gazebo 1.1
Erhältlich seit: 1994

Autor: Stuart Cracraft

 
W-Chess
Erhältlich seit: 1995

Autor: David Kittinger, (USA)

Spielstärke: 2325 (auf Pentium 90)

 
Chessica
Erhältlich seit: 1995

Autoren: Frans Morsch, (Niederlande)

Spielstärke: 2315 (auf Pentium 90)

 
Comet 32
Erhältlich seit: 1995

Autoren: Ulrich Türke, (BRD)

Spielstärke: 2225 (auf Pentium 90)

 
Gandalf 2.1
Erhältlich seit: 1995

Autoren: Steen Suurballe, (Schweden)

Spielstärke: 2045 (auf Pentium 90)

 
Virtuachess

Erhältlich seit: 1995

Autoren: Jean Christophe Weill und Francois Baudot, (Frankreich)

Spielstärke: (auf 386/16 2 MB RAM)

 
Grandmaster 1.0
Erhältlich seit: 1995

Autor: John Stanback, (USA)

Spielstärke: (auf 386/16 2 MB RAM)

 
 
 
Fritz 5
Erhältlich seit: 1997

Autor: Frans Morsch, (Niederlande)

Spielstärke: 2315 (auf Pentium 90)

 
 

 

 

 

 

© 2018 Herbert Marquardt